Vor 14 Tagen in die LK I aufgestiegen, vor einer Woche den Pokal in der U12 geholt, heute dann die U13. Jetzt wollten wir mal sehen, was in der U13 so los ist. Altbekannte Gesichter, Rudow, VCP, MVC, BBSC, neu für uns nur der RPB.

Von vorne: Wir kamen mit Emma und Inga aus dem 05er Jahrgang, dazu die frischen Pokalgewinner aus der U12, Annika, Leonie und Ivonne. Keine Zeit hatten Emma R., Jennifer, Xenia… aus dem Jg., sodass die 06er wieder ran mussten. Gegen RPB II lief alles erstmal gut an. 2:1 nach Sätzen, dann der BBSC, erstaunlicherweise ein 2:0 für uns. Zwichendurch ein Kampfgericht – alle Spielerinnen kalt. Das anschließende Spiel gegen RPB I wollen wir mal ganz schnell aus dem Kopf streichen. Ohne irgendwelche Gegenwehr von uns liefen die uns bis zum 11:3 weg. Der Satz eine Demütigung für uns. Im zweiten kam dann etwas mehr von uns zurück, aber auch der ging verloren. Damit konnten wir nur noch um die goldene Ananas spielen.

Rudow, hinter Marzahn ebenfalls Gruppenzweite, hießen die Gegner. Guter Start, der erste Satz für uns. Die Mädels spielten weitgehend unbegleitet, verloren den zweiten knapp. Im dritten ging es dann hin und her, wir aber bis zum Satzende meist hinten. Dann eine kleine Aufholjagd bis zum 12:12, Auszeiten auf beiden Seiten 14:13 für Rudow! Unser Aufschlag gut, die anschließende Feldverteidigung verschlafen, 15:13 und Platz vier.

Im Pokal ist der zweite der erste Verlierer, Platz drei bis acht sind nur für die Positionsbestimmung wichtig, sonst auch egal!

Die Prognose vor dem Pokal Platz drei bis vier kam so hin. Die Mädels haben gesehen, wo wir noch arbeiten müssen, der Rest im Training. Pässe und Angriffe…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*