In der höchsten Berliner Spielklasse hat sich der BVV mit zwei Teams für die Meisterschaften qualifiziert. Ivonne, Annika, Leonie und Louisa spielten in der ersten Mannschaft, BVV II wurde mit Hepzie Bah, Valentina, Antonia und Rajana besetzt. Beide Teams lieferten sich tolle Duelle mit dem KSC (jeweils 1:1), MVC (0:2), untereinander (2:0 BVV I) und am Ende mit dem BBSC. Hier entwickeln sich schon erste Spielerfreundschaften, schön! Richtig packend das finale Spiel BVV I vs. BBSC. Der erste Satz ging in der finalen Phase mit 24:26 an den BBSC. Satz zwei wurde dann ein richtiger Krimi. Bei 22:22 war noch alles gut, dann 24:22-zwei Satzbälle für uns. Verschlagener Anwurf, dann der Folgefehler, 24:24. Der nächste Satzball für den BVV beim 26:25, der Ball im Spiel, der BBSC spielt seinen Angriff ins Aus, Trainer und Mitspielerin rufen…, der annehmenden Spielerin keinen Vorwurf – es ist immer besser, einen Ball zu spielen, als einen wegzulassen. Danach wieder wechselnde Führung bis zum 27:29 am Satzende. Gutes Spiel für beide Teams mit Einladung zum Geburtstagsturnier nach Johannistal am Dienstag, so lebt man Volleyball!

Mit Spaß!

Für unsere Mädels: Sicher habt ihr bemerkt, dass wir uns in einigen Punkten nach den letzten Trainings entscheident verbessert haben (Annahme und Aufschlag), aber wir haben auch gesehen, wo wir noch im Training arbeiten müssen (Zuspiel und Angriff). Das ist jetzt eure Aufgabe bis zu den Meisterschaften.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*