An unserem zweiten Spieltag (7.10.2017) haben wir gegen SV Preußen und TSV Spandau gespielt.
In unserem ersten Spiel spielten wir gegen den TSV Spandau. Die ersten beiden Sätze waren ein hin und her bei dem keine Mannschaft sich absetzen konnte. Trotzdem konnten wir in Führung gelangen und die beiden Sätze für uns entscheiden. Im letzten Satz konnten wir den Satz etwas leichter für uns entscheiden und hatten damit unseren ersten 3:0 Sieg in der Kreisliga errungen.

Im letztem Spiel haben wir gegen den SV Preußen gespielt. Schon am Anfang sind wir sehr schnell in Rückstand geraten und lagen lange hinten. Kurz vor Satzende, haben wir gut gekämpft und konnten den Satz noch in den letzten Punkten für uns entscheiden.
Der zweite Satz verlief dann nicht mehr so glücklich für uns, weswegen der Gegner ihn für sich entscheiden konnte. Auch wenn wir im zweiten Satz verloren hatten, konnten wir uns im dritten Satz wieder ins Spiel kämpfen und diesen Satz für uns entscheiden. Danach stand es 2:1 für uns, was bedeutete, dass wir im nächsten Satz das Spiel für uns entscheiden könnten.
Der Satz begann für uns im Vergleich zu den anderen Sätzen gut, aber auch für SV Preußen ging es um alles, weshalb um jeden Punkt gekämpft wurde. Diesen Satz haben wir dann leider doch noch verloren, weswegen wir einen fünften Entscheidungssatz spielen mussten. Im letzten Satz sind wir in der ersten Hälfte schon einige Punkte in Rückstand geraten. Im zweiten Teil des Satzes haben wir noch einige Punkte aufgeholt, aber konnten den Satz nicht mehr wenden. Damit ging der Entscheidungssatz verloren und mit 3:2 an SV Preußen.

Herren V

Abschließend lässt sich sagen, dass wir über den gesamten Spieltag unsere Höhen und Tiefen hatten, aber trotzdem gut gespielt haben.

(Robert)

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*