,

erstes Auswärtsspiel im neuen Jahr, Damen I

Zum Auftakt der Rückrunde ging es am 07.01. in das schöne Potsdam zum Tabellenzweiten – dem USV Potsdam. Das Hinspiel hatten wir 0:3 verloren uns jedoch vorgenommen, im Rückspiel mutig und konzentriert zu spielen und einen gelungenen Start für 2018 hinzulegen.
Es begannen in der Startaufstellung: Jenni, Theresa, Lotti, Laura H., Astrid, Jule und Franzi. Urlaubsbedingt bzw. anderweitig verhindert und daher nicht dabei waren Miri, Ninja und Hacki. In den ersten Satz starteten wir leider nicht so gut. Der USV machte Druck mit starken Aufschlägen und wir hatten große Probleme mit der Annahme und dem Spielaufbau. Unsere sonst starken Mittelblocker konnte Zuspielerin Jenni somit wenig in Szene setzen. Mit 16:25 gaben wir diesen Satz ab.
Doch im 2. Satz wendete sich das Blatt. Trainer Jörg Papenheim wechselte auf der Mitte und der Außenposition, Laura L. kam für Laura H. und Bekki für Jule, um frischen Wind reinzubringen. Nun machten wir wieder unsere gewohnt druckvollen Aufschläge. Zudem konnten wir viele Punkte im Angriff über die Mittelposition und durch platzierte Schläge und clevere Leger über Außen und Diagonal erzielen. Die routinierten Spieler des USV Potsdam gerieten aus dem Konzept und machten vermehrt Eigenfehler. Dieser Satz ging mit 26:24 verdient an uns.

Mit viel Motivation und Adrenalin ging es in den 3. Satz; doch leider konnten wir die Konzentration nicht mehr ganz so hoch halten. Beim Stand von 15:13 gab es einen Doppelwechsel, welcher bei 18:19 wieder zurück gewechselt wurde. Trotz guter Leistung verlieren wir den 3. Satz und anschließend auch den 4. mit 21:25 und 15:25. Sehr schade, denn ein Punktgewinn wäre definitiv drin gewesen. MVP wurde nach einem guten Spiel Theresa Lammel. Insgesamt sind wir mit unserer Gesamtleistung zufrieden und nehmen den positiven Schwung mit ins nächste Heimspiel gegen den USV Halle am kommenden Sonntag.

Seid dabei, eure Damen I.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*