,

Trotz Patzer ist die Tabellenführung vorzeitig gesichert

Der vorletzte Spieltag brachte uns nach Steglitz zu den Mädels von DJK, die aktuell noch um den Aufstieg kämpfen. Aber zunächst ging es gegen den RPB VI. Hoch konzentriert ließen wir wenig Fehler zu und setzen uns konsequent durch. Seit langem lief es mal wieder richtig gut und wir spielten endlich wieder guten Volleyball. Das spiegelte sich auch am Ende beim Ergebnis von 3:0 wider. Voller Freude besiegelten wir mit diesem 19. Sieg der Saison unseren vorzeitigen ersten Platz und damit den unumstößlichen Aufstieg in die Berlin-Liga!

Im zweiten Spiel gegen den DJK war dann leider ein wenig die Luft raus. Es fing mit der mangelnden Erwärmung an und zog sich bis nach dem Anpfiff durch. Wir haben den Spielbeginn total verschlafen und lagen zu Beginn mit 1:5 hinten. Der erste Satz ging dann nach 34 Minuten mit 23:25 verloren. Im zweiten Satz konnten wir uns zwar gefühlt steigern, aber durch eine starke Abwehrleistung des Gegners bekamen wir unsere Bälle immer wieder zurück. Uns fehlte zum Teil das Auge, den Ball gezielt in die Lücken zu schlagen oder zu legen. Somit ging auch der zweite Satz mit 22:25 verloren. Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass wir auch einen 0:2 Rückstand aufholen können. Mit gewecktem Kampfgeist begann der dritte Satz, bei dem wir ebenfalls gut in der Abwehr arbeiteten und wenig Fehler zuließen. Das Spiel war relativ ausgeglichen; mal lagen die Mädels vom DJK vorn, mal wir. Am Ende mussten wir uns aber bei einem Stand von 31:29 geschlagen geben. Die erste Niederlage der Saison war bitter, wurde jedoch durch den definitiven Aufstieg etwas abgemildert.

Fazit des Spieltags: Wir haben wieder einen guten Volleyball gespielt, hatten jede Menge Spaß und freuen uns auf den letzten Spieltag der Saison, den wir als Gastgeber bestreiten dürfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*