Nun startet also die Saison 2018/2019. Wie jedes Jahr gibt es einige Veränderungen in der Mannschaft. Nachdem im letzten Jahr die Klasse knapp gehalten wurde, wollen wir nun den nächsten Schritt machen und uns besser platzieren. Dafür haben wir an unserer Kadertiefe gearbeitet. Aus der letztjährigen Regionalliga-Mannschaft des BVV verstärken uns Philipp Stadie und Jan Hammann. Der Altersschnitt wird von Jonas Brauns, Laurin Tackmann (beide BTSC) sowie Charlie Peters(BVV) wieder ein bisschen nach unten korrigiert.
Am ersten Spieltag standen uns gleich zwei Mitkonkurrenten gegenüber: der TSV Wedding und die zweite Mannschaft des VC Rotation Mitte. Dass alle Mannschaften auf ähnlichem Niveau spielen, zeigten die Ergebnisse: Wedding-Rotation 3:1, Wedding-BVV 1:3 und BVV-Rotation: 0:3.
Das erste Spiel gegen Wedding war anfangs geprägt von fehlerhaften Aufschlägen. Nachdem beide Mannschaften eine Aufschlugsrunde rotiert sind, entstand tatsächlich ein ansehnliches Volleyballspiel mit vielen Abwehraktionen, cleveren Angriffen und erfolgreichen Blockaktionen. Beide Mannschaften nahmen sich immer mal wieder eine Auszeit, weshalb auch deutliche Vorsprünge keine Sicherheit brachten. Allerdings als die Fans vom TSV Wedding im vierten Satz skandierten: „Wir haben noch nie einen Tie Break verloren“, wussten wir, dass vier Sätze reichen müssen. Am Ende stand also ein 3:1 (25:20, 25:23,23:25,25:23) für uns auf dem Protokoll.
Das zweite Spiel fand statt und wir haben nach dem jeweiligen Satzball für VC RM II die Seite gewechselt. Lediglich Im zweiten Satz bäumten wir uns auf und unterlagen knapp mit 26:28 und konnten andeuten, dass im Rückspiel VC RM II definitiv eine Schippe drauflegen muss. Wir mussten allerdings zunächst feststellen, dass acht Spieler, inklusive Libero, zu wenig sind, um zwei Spiele erfolgreich zu bestreiten.
BVV-MVP des Spieltages wurde Jan Hammann. Wir sind gespannt, womit er das Einspielshirt aufwertet.

Der nächste Spieltag ist am 29. September.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*