Auf in die Neue Saison

Gestern war es soweit, nach einer langen Sommerpause und einer intensiven Saisonvorbereitung stand der erste Spieltag der neuen Saison in der höheren Liga an.
Wir trafen uns alle an der der Halle in der Bouchéstraße, vorm Umziehen ging es an unsere neuen Spielerpässe, die wir alle noch unterschreiben mussten.
Mit guter Laune und frohen Mutes gingen wir in die Halle, wo wir zügig anfingen uns warm zu machen und uns einzuspielen.

Im Spiel gegen SG Fernsehen mussten wir uns im ersten Satz sehr schnell und deutlich (25:14) geschlagen geben.
Im zweiten Satz kamen wir besser ins Spiel, so dass wir zum Ende des Satzes mit 20:22 führten. Leider konnten wir dem Druck nicht standhalten und verloren auch diesen Satz, durch unsere Eigenfehler mit 25:22.
Nach diesem Satz merkte auch SG Fernsehen (Sechster der letzten Saison), dass sie uns nicht unterschätzen sollten. Am Anfang des dritten Satzes haben wir gut mitspielen können, brachen aber zur Mitte des Satzes etwas ein. Wir konnten uns wieder fangen und lieferten ein gutes Spiel ab, verloren aber dennoch mit 25:18.

Nachdem wir das zweite Spiel Kampfgericht hatten, spielten wir nun gegen Wedding III.
Hier verschliefen wir den ersten Satz komplett und verloren mit 25:19.
Unser Trainer brachte es auf den Punkt. Wir haben zu viele eigene Fehler gemacht und konnten somit nicht unser Spiel spielen.
In den nächsten Sätzen lief das besser. Mit viel Stimmung und Teamgeist gelang es uns den zweiten Satz mit 19:25 und den dritten Satz mit 18:25 zu gewinnen.
Schon jetzt war also klar, dass wir zumindest mit einem Punkt im Gepäck nach Hause fahren würden.
Wir wollten uns aber die drei Punkte sichern. Unsere Zuschauer kamen mit zur Spielerbank, so war die Stimmung super und konnte mit ins Spiel getragen werden.
Durch die gute Stimmung behielten wir auch in diesem engen letzten Satz die Oberhand und konnten ihn mit 23:25 für uns entscheiden.

So beendeten wir unseren ersten Spieltag mit einer 3:0 (-14;-22;-18) Niederlage und einem 1:3 (-19;19-;18-;23-) Sieg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*