Spieltag Berlinliga Herren II am 29.09.18 (BVV I und TSC)

Mit dabei waren Charlie, Jan, Jonas, Keule, Bohne, Moritz, Marco, Christian, Adrian, Edi, Phil, Tom,
Gabi und Lucas als Co-Trainer.
Im ersten Spiel mussten wir gegen unsere Vereinskameraden von Herren I antreten. Schnell wurde
deutlich, dass es für uns nicht leicht werden würde. Allerdings machten wir es uns auch selber
schwer durch viele Eigenfehler. Lucas führte dabei (bestimmt völlig freiwillig) eine Statistik, die das
bestätigt. Die erste Auszeit gab es beim 6:11 Rückstand. Eine Zweite folgte wenig später bei 10:17.
Den ersten Satz gewinnt BVV I deutlich mit 25:16. Es folgen Satz 2 und Satz 3 in denen wir es nicht
schaffen unsere Eigenfehler abzustellen und unser eigentliches Niveau zu erreichen. Auf und neben
dem Feld wurde dementsprechend wenig Stimmung gemacht, obwohl genau das in solchen
Situationen für uns sehr wichtig wäre. Auch diese Sätze gehen daher deutlich :14 und :16
an den BVV I.
Im Anschluss besiegte BVV I auch den Gastgeber TSC mit 3:1. An dieser Stelle nochmal ein großes
Dankeschön an Eberhard, der kurzfristig für uns als 1.Schiedsrichter eingesprungen ist.
Am letzten Spiel des Tages mussten wir noch gegen TSC ran. Wir starten diesmal besser als gegen
Herren I ins Spiel und können dem TSC somit bei 12:8 Führung in die erste Auszeit zwingen. Auch die
Stimmung ist auf und neben dem Feld viel besser, sodass wir weiter Druck machen können. Gegen
Ende des ersten Satzes gelingt es dem TSC jedoch aufzuholen, sodass wir dann beim Rückstand von
22:23 eine Auszeit nehmen. Wir haben uns wieder zusammengerissen und den ersten Satz mit 25:23
geholt.
Im zweiten Satz können wir nicht an die Leistung desersten Satzes anknüpfen und nehmen bei 5:8 die
erste Auszeit, doch der TSC behält weiterhin die Oberhand. Bei 17:22 dann die zweite Auszeit, die
allerdings nicht verhindert, dass wir den Satz 20:25 an den TSC abgeben.
Beide Mannschaften kämpften um den dritten Satz. Bei 16:18 Rückstand unsere erste Auszeit bei
20:23 unsere Zweite. Nach der zweiten Auszeit schaffen wir es dann auf 22:23 zu verkürzen: Auszeit
TSC. Der dritte Satz endet mit 27:25 für den TSC.
Weiterhin motiviert und mit viel Stimmung setzen wir dem TSC ordentlich zu, der daraufhin
einbricht. Währenddessen schaffen wir es aber weiter unser Niveau zu halten und sichern uns den
vierten Satz mit 25:16- Tie Break!
Der berüchtigte 5. Satz indem wir es aber nicht schaffen von Anfang an mitzuspielen und geraten
daher in den Rückstand. Erste und letzte Auszeit bei 3:9, Satz- und Spielsieg des TSC dann mit 15:6.
Am Ende des Tages konnten wir also leider nur einen Punkt mitnehmen, da wäre sicherlich mehr drin
gewesen, aber es waren viele gute Aktionen dabei und damit lässt sich auf jeden Fall arbeiten. Die
Saison hat gerade erst angefangen und eine Rückrunde gibt es schließlich auch noch.
Unser neues und sehr geschmackvolles rosa MVP Trikot hat sich Charlie sichern können.
Selbstverständlich auch ein Dankeschön an unsere Fans fürs Mitfiebern und Anfeuern!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*