Für allgemeine Vereinsinformationen

Müde und träge kam wir zum zweiten Spieltag und das machte sich auch in dem ersten Spiel gegen den VC Preußen bemerkbar. Lange Spielzüge zwischen den Gegner und uns zogen den ersten Satz in die Länge. Zu unserem Glück war auch die Mannschaft des VCPs noch nicht richtig wach und der Satz ging 25:19 an uns. Im zweiten Satz lief es nicht gerade besser. Es wurden einfache Fehler gemacht, die uns trotzdem nicht zu unserem 25:20 Sieg im Weg standen. Im dritten und letzten Satz holten die Gegner etwas auf und machten das Ende spannender als wir es haben wollten. Dennoch erkämpften wir uns ein 25:23.
Doch leider konnten wir uns nicht lange entspannen, denn das zweite Spiel gegen den VfK Südwest stand an. Weiterlesen

Erstes Spiel

TSV GutsMuths II

Der Ausrichter des heutigen Spieltages war der BBSC V. Das erste Spiel der BVV VI Mädchen war gegen das Team TSV GutsMuths II. Im ertsen Satz dominierten die Mädchen des BVV VI mit ihren souveränen Angaben, welche das gegnerische Team aus dem Konzept brachten. Somit wurde der ertse Satz schnell beendet mit einem Ergebnis von 25:6 für das Team BVV VI. Die Leistung aus dem ertsen Satz zog sich auch durch den zweiten und dritten Satz, sodass die Mädchen des BVV VI sich den 3:0 Sieg holten. (25:6 / 25:8 / 25:9) Weiterlesen

Nach einer kurzen Trainingspause, einem fordernden und amüsanten Trainingslager, neuen Tanzeinlagen und mit einigen neuen Gesichtern starteten wir letzten Samstag in die neue Saison in der Berlinliga.
Weiterlesen

Heute hatte das Warten endlich ein Ende..13 Uhr war Anpfiff unseres ersten Heimspieles in der neuen Saison 18/19. Weiterlesen

Nun startet also die Saison 2018/2019. Wie jedes Jahr gibt es einige Veränderungen in der Mannschaft. Nachdem im letzten Jahr die Klasse knapp gehalten wurde, wollen wir nun den nächsten Schritt machen und uns besser platzieren. Dafür haben wir an unserer Kadertiefe gearbeitet. Weiterlesen

Auf in die Neue Saison

Gestern war es soweit, nach einer langen Sommerpause und einer intensiven Saisonvorbereitung stand der erste Spieltag der neuen Saison in der höheren Liga an.
Wir trafen uns alle an der der Halle in der Bouchéstraße, vorm Umziehen ging es an unsere neuen Spielerpässe, die wir alle noch unterschreiben mussten.
Mit guter Laune und frohen Mutes gingen wir in die Halle, wo wir zügig anfingen uns warm zu machen und uns einzuspielen.

Im Spiel gegen SG Fernsehen mussten wir uns im ersten Satz sehr schnell und deutlich (25:14) geschlagen geben.
Im zweiten Satz kamen wir besser ins Spiel, so dass wir zum Ende des Satzes mit 20:22 führten. Leider konnten wir dem Druck nicht standhalten und verloren auch diesen Satz, durch unsere Eigenfehler mit 25:22.
Nach diesem Satz merkte auch SG Fernsehen (Sechster der letzten Saison), dass sie uns nicht unterschätzen sollten. Am Anfang des dritten Satzes haben wir gut mitspielen können, brachen aber zur Mitte des Satzes etwas ein. Wir konnten uns wieder fangen und lieferten ein gutes Spiel ab, verloren aber dennoch mit 25:18.

Nachdem wir das zweite Spiel Kampfgericht hatten, spielten wir nun gegen Wedding III.
Hier verschliefen wir den ersten Satz komplett und verloren mit 25:19.
Unser Trainer brachte es auf den Punkt. Wir haben zu viele eigene Fehler gemacht und konnten somit nicht unser Spiel spielen.
In den nächsten Sätzen lief das besser. Mit viel Stimmung und Teamgeist gelang es uns den zweiten Satz mit 19:25 und den dritten Satz mit 18:25 zu gewinnen.
Schon jetzt war also klar, dass wir zumindest mit einem Punkt im Gepäck nach Hause fahren würden.
Wir wollten uns aber die drei Punkte sichern. Unsere Zuschauer kamen mit zur Spielerbank, so war die Stimmung super und konnte mit ins Spiel getragen werden.
Durch die gute Stimmung behielten wir auch in diesem engen letzten Satz die Oberhand und konnten ihn mit 23:25 für uns entscheiden.

So beendeten wir unseren ersten Spieltag mit einer 3:0 (-14;-22;-18) Niederlage und einem 1:3 (-19;19-;18-;23-) Sieg.

Die U18 männlich startete am 08.09.2018 in die Saison. In alter Besetzung und ein paar Neulingen, die sich super integriert haben.

Gespielt wurde in 3er Gruppen a 3 Teams und 2 Gewinnsätze.

Wir begannen mit dem Schiedsgericht.
Unser erstes Spiel war gegen den SCC II, wir kamen holprig ins Spiel, von Punkt zu Punkt viel es uns leichter und es gab uns die Möglichkeit viel in der Mannschaft zu rotieren. Das Spiel gewannen wir 2:0.
Der nächste Gegner war der BTSC, der uns Schwierigkeiten bereitete und zeigte wo wir noch Defizite hatten. Aber nach einem langen hin und her, gewannen wir das Spiel knapp 2:0, wurden damit Gruppenerster.

Nun spielten alle ersten, zweiten und dritten in ihrer Gruppe gegeneinander.

Als erstes trafen wir auf den VFK gegen den wir uns im ersten Satz durchsetzen konnten, übergaben dem Gegner schnell das Spiel und unsere erste Niederlage folgte, es stand 1:2.
Der nächste Gegner waren die Junge SCC III Mannschaft, unsere jüngsten waren an der Reihe. Nach dem sie als Team warm wurden, führten sie das Spiel souverän zum Sieg und gewannen das Spiel 2:0.

Wir beendeten den Tag mit dem 2.Platz.

An unserem ersten Spieltag in der neuen Mannschaft haben wir gegen TSV 58 II und TSV TM IV gespielt. Wir waren nur 7 Spielerinnen deshalb gab es keine Wechselmöglichkeiten.

Unser erstes Spiel war gegen TSV 58 und es fing eigentlich ganz gut an. Wir haben den ersten Satz gewonnen doch dann ließ unsere Konzentration nach und es entstanden einige Fehler. Dadurch verloren wir das Spiel 1:3. Weiterlesen

Unseren ersten Spieltag traten wir als Heimmannschaft mit sieben Personen an. Doch von der geringen Spielerzahl ließen wir uns nicht beirren und gewannen die Spiele gegen Rudow und Buch 3:0. Zunächst stellten wir das Schiedsgericht, doch dann ging es auch für uns in das erste Spiel gegen Rudow IV. Wir starteten das Spiel gut und gewannen den ersten Satz 25:9. Weiterlesen

Am 28.08.2018 trafen sich die Mannschaften von

BVV 3 (Bezirksliga)

BVV 4 (Bezirkskasse)

BVV 5 (Bezirksklasse)

BVV 6 (Kreislinge)

Schlafmützen aus Ludwigsfelde

in der Sporthalle Otto-Marquardt-Str. 12 in Berlin Lichtenberg.

 

Bevor das Turnier begann wurde von den vier BVV-Mannschaften ohne große Absprache ein überragendes Büfett gestellt. Das war super.

Nach kurzer Besprechung durch Martin (Trainer Damen 4) hat er einen Spielplan erstellt. Es wurde fünf Spielrunden vereinbart und Jeder musste gegen Jeden spielen. Wichtig war, dass jede Mannschaft viel Zeit auf dem Feld verbringen sollte. Es gab dann auch viele schöne Spiele und die Trainer konnten sehen, woran noch gearbeitet werden muss.

 

Die Mannschaft von BVV 3 hat dann erwartungsgemäß alle Spiele gewinnen können und das Turnier gewonnen.

Damen 5 konnte trotz sehr kleinen Kaders mit Unterstützung von Sarah von Damen 6 drei Spiele gewinnen und sicherte sich etwas überraschend den zweiten Platz.

Damen 4 konnte zwei Spiele gewinnen und ging zweimal als Verlierer vom Platz.

Unsere Gäste aus Ludwigsfelde konnten nur ein Spiel gewinnen, haben die andern Spiele aber sehr knapp verloren. Sie teilten nach dem Turnier mit, dass sie es sehr gut fanden und viel für ihre Vorbereitung der nächsten Saison mitnehmen konnten.

Unsere neu zusammengestellte Mannschaft (BVV 6) hat sich von Spiel zu Spiel immer mehr gesteigert. Die Trainerin Jenny war mit der Leistung zu diesem Zeitpunkt sehr zufrieden. Sehr viele Spielerinnen hatten bisher nicht im 5-1 System gespielt. Im Letzen Spiel gegen Damen 5 wurde auch der erste Satz gewonnen. Der Tiebreak wurde erst 14-16 verloren gegeben.

Nach den Spielen wurde durch Martin noch eine kleine Siegerehrung durchgeführt.

Nach gemeinsamen Aufräumen war der Tag beendet.

Vielen Dank an Martin für die Organisierung des Turnieres. Es war eine tolle Veranstaltung.