Die sechste Damenmannschaft bleibt auch nach dem 3. Spieltag Tabellenführer der Kreisliga B!
Bis auf das heutige Spiel gegen TSV Tempelhof/Mariendorf VI (3:1) wurden alle Spiele der Saison 3:0 gewonnen.

Nachdem uns nach der letzten Saison zwei sehr gut spielfähige Mädels verlassen hatten, waren wir auch krankheitsbedingt zu den ersten beiden Spieltagen personell etwas unter Druck. Am ersten waren wir zu sechst, am zweiten schon mal acht Spielerinnen. Der Spaß war trotzdem groß, vor allem, weil auf dem Feld die Stimmung super war und wir die besten Zuschauer aller Zeiten haben. Egal, welche Gegner uns die Bälle überließen, wir machten fast immer das optimale damit.

Premiere als Dame hatte eine junge Spielerin, die sich auch gleich mit drei Punkten einbrachte. Aber auch die Mädels, die immer da sind, fleißig trainieren, haben vom letzten zu diesem Jahr einen Sprung gemacht, besonders im Angriff und Feldabwehr. Dass es gelegentlich noch Probleme in der Abstimmung und beim Laufen gibt, ist normal – wir arbeiten daran. Erfreulich wäre, wenn wir am nächsten Spieltag in voller Kampfkraft auflaufen könnten. Weiter so!

Mit…!

Die ersten beiden grünen Zettel für die vierte Damenmannschaft! BVV IV hat gegen SGR Prenzlauer Berg VIII knapp mit 3:2 gewonnen. Einen deutlichen 3:0-Sieg gab es dagegen gegen TSV Tempelhof/Mariendorf IV.

Die sechste Damenmannschaft bleibt weiter ohne Niederlage. Auch am zweiten Spieltag gewann das Team von Trainer Stephan Zywotteck beide Spiele in der Kreisliga B mit 3:0.