An unserem 5. Spieltag traten wir gegen den Tabellenersten RPB VII und gegen den VfK IV an. Zuerst wurde gegen RPB gespielt. Wir kamen nicht gut in die Partie hinein und es fehlte uns auch der notwendige Schwung. Einige Ballwechsel waren umkämpft, wir schafften es aber nicht diese für uns zu entscheiden. So ging das Spiel insgesamt verdient mit 3:0 an RPB.

Weiterlesen

Stimmung, Spaß, Spannung und sogar kleine Verletzungen – Am Sonntag, dem 19.11., war für uns alles dabei.
Aufgeregt und spielbereit fanden sich die Spielerinnen von der BVV VI Mannschaft um 10:00 Uhr in der Halle zusammen, um das erste Spiel gegen die TSV Tempelhof-Mariendorf Mannschaft IV zu spielen. Weiterlesen

2.Spieltag der Damen VI des BVV

Unsere Gegner waren diesmal TSV Wedding  II  und Charlottenburger TSV 58 II

Heute war uns eine deutliche Nervosität anzumerken. Im 1. Satz gegen  Wedding ließen wir uns zum Anfang  gleich 6 Punkte abnehmen. Bei einem Spielstand 4:14  kam der Kampfgeist wieder, so dass wir den Punkteabstand dann zumindest halten konnten.  Weiterlesen

Heute war für uns, Damen VI, der erste Spieltag der Saison und als neue Mannschaft.

Im ersten Spiel haben wir gegen VfK gespielt und eigentlich klappte alles ganz gut und so haben wir den ersten Satz auch gewonnen. Weiterlesen

Wir suchen Mädels für Damen VI (Jahrgänge 2001-2004)…

… zur Verstärkung unserer Mannschaft. Gute Stimmung, Spass und Leidenschaft beim Spiel sind garantiert.

Es wäre sehr gut, wenn bereits Spielerfahrungen in Liga oder Jugendrunde vorhanden sind.
Kontakt unter Andrea Harten

3 Spielerinnen der Damen V und 3 Spielerinnen der Damen VI spielten gemeinsam für das Immanuel-Kant-Gymnasium in der WK3 „Jugend trainiert für Olympia“-Finalrunde.
In der Vorrunde gewannen sie beide Spiele, gewannen souverän das Halbfinale und setzten sich auch klar im Finale gegen das Robert-Havemann-Gymnasium durch und sind somit verdienter Sieger der Berliner Schulmeisterschaften.

– Sven

Die Mädels im Fernsehen…

Spielbericht vom Punktespiel am 19.02.2017

Am 19.02.2017 ging es für uns in einer Auswärtsrunde gegen den MVC 3 und den VCRM 4. Das erste Spiel gegen VCRM IV verloren wir 0:3. Im ersten Satz konnten wir anfänglich gut mithalten, doch durch zu wenig Bewegung, konnten sich unsere Gegner schließlich absetzen (20:25). Der zweite Satz begann mit Problemen in der Annahme, weshalb wir 6 Punkte einbüßten. Wir kämpften weiter aber es reichte nicht für den Satzsieg (16:25). Annahmefehler bestimmten auch den Anfang des dritten Satzes. Auch in diesem Satz gaben wir nicht auf und gingen sogar in Führung. Verloren den Satz dann aber mit 21:25.

Im zweiten Spiel gegen den MVC III konnten wir einen souveränen Sieg von 3:0 einfahren. Der erste  Satz fing ausgeglichen an, aber wir konnten uns dann aber zeitig durch gute Bewegung und Kommunikation absetzen (25:14). Im zweiten Satz gingen wir durch die guten Aufgaben von unserer Zuspielerin Hanna mit 10 Punkten in Führung. Hochmotiviert gewannen wir mit einem Punktestand von 25:11. Am Anfang des dritten Satzes gingen unsere Gegner in Führung. Wir ließen uns nicht beirren und übernahmen ab der Mitte des Satzes wieder das Ruder(25:17).

– Julia

Am 21.01.2017 haben wir in Lichterfelde mit einer sehr guten Spielerbeteiligung gegen TSV TM V und BVC Preußen, dem Tabellen 1., gespielt. Im 1. Spiel gegen TSV TM V haben wir sehr gut als Team gespielt und mit 3:0 sicher gewonnen. Im 2. Spiel habe wir es uns jedoch nicht leicht gemacht. Wir hatten Probleme in der Annahme und Abwehr und verloren deshalb die ersten 2 Sätze. Im 3. Satz fingen wir dann aber an Volleyball zu spielen und setzten unsere Gegner mit guten Aufschlägen unter Druck. Deshalb haben wir diesen Satz dann auch für uns entschieden. Der 4. Satz war erst ausgeglichen, ging dann aber knapp an Preußen. Insgesamt war der Spieltag gut und wir haben uns 3 Punkte geholt. Wir wissen was wir im Training zu tun haben.

-Rike

Am 27.11.2016 haben wir erfolgreich gegen BBSC V und Füchse IV gespielt. Das erste Spiel war gegen BBSC V. Den ersten Satz haben wir 25 zu 5 gewonnen, im zweiten Satz ebenfalls 25 zu 5 gespielt. Im dritten Satz haben 25 zu 6 gewonnen.
Im zweiten Spiel spielten wir gegen Füchse IV. Gegen die haben wir im ersten Satz 25 zu 17 gewonnen. Der zweite Satz war ein harter Kampf, denn es stand 22 zu 10 und dann haben die Gegner aufgeholt. Aber wir haben uns den Ball wieder zurück erkämpft und den zweiten Satz 25 zu 20 gewonnen. Den dritten Satz gewannen wir mit dem Punktestand von 25 zu 16. Insgesamt war es ein ganz guter Tag.

– Hanna

Heimspiel in der Lessinghalle (Franz-Mett-Str.)

Mit einer sehr guten Spielerbeteiligung geht’s auch in den 3.Spieltag.

 

Im 1. Spiel gegen RPB X  können wir uns 3 Punkte sichern.

Das Spiel beginnt mit einer guten Aufschlagserie und wir können uns auf 10:0 absetzen. Ab den 18. Punkt lassen wir den Gegner rankommen. Können den Satz dann mit 25:19 für uns entscheiden.

Der  2. Satz wird knapper  25:23.

Im 3. Satz setzen wir uns erst einmal wieder gut  ab (15:5), lassen zum Ende des Satzes den Ausgleich zu und müssen diesen Satz mit einem 24:26 an den RPB abgeben.

Den 4. Satz entscheiden wir dann mit einem konzentrierten Spiel wieder klar für uns (25:12).

Wir haben es uns in diesem Spiel nicht leicht gemacht, zeigten Unsicherheiten am Netz und in der Annahme, die unser Gegner nutzen konnte.

 

Das 2. Spiel, eine große Herausforderung gegen Rotation Mitte IV (ein Absteiger aus der Bezirksklasse), mussten wir mit einem 0:3  an unseren Gegner abgeben.

Es war ein sehr enges Spiel  (25:21; 25:20; 25:18). Unsere Annahmen wurden deutlich sicherer, auch der Block klappte besser. Im Angriff waren wir oft noch etwas ängstlich. Wir zeigten  über das ganze Spiel eine konstante Konzentration und ließen uns auch von einem 3:10 Rückstand im letzten Satz nicht den Wind aus den Segeln nehmen. Letztendlich  zeigten die Spielerinnen der Gegenmannschaft mit ihrer größeren Erfahrung den längeren Atem.

 

Trotz einer Niederlage können wir erhobenen Hauptes aus diesem Spieltag gehen.

Wir wissen unserer Fehler und werden daran arbeiten.

 

– I.Michalski