Angetreten mit einem Team, den Spielern Anton, Theo und Lukas. In der Gruppenphase belegten sie den 4. von 7, gespielt wurden 8 Minuten pro Spiel. Anzumerken waren eine gute Aufschlagserie von 15 Punkten von Lukas gegen Rü 2 das wir dann 28:5 gewannen. Genau so wie den Einsatz von Theo und Anton die viel Bewegung zu jedem Ball zeigten. Im Platzierungsspiel gegen den 4. (TSC) der anderen Gruppe legten wir gut vor und lagen am Anfang sogar in Führung, dann wurde der TSC langsam warm und wir verloren das Spiel mit 14:25 und belegten damit den 8. Platz von 14 Angetretenen Teams.
Da es für zwei der drei Spieler das erste Turnier war, zeigten sie einen sehr souveränen Auftritt, da die verlorenen Spiele sehr knapp ausgingen.

Am 01.10.2016 trat beim 1. Qualifikationsturnier für die Berliner Meisterschaft U18 auch eine Mannschaft des BVVs an.
In der Vorrunde traf die Mannschaft auf den VTB II und auf den VfK I. Im ersten Spiel schlug sich die neu gemischte Truppe nicht schlecht, im 2. Spiel gegen den VfK I ließ jedoch die Technik und der Elan nach. Trotzdem erkämpften sich die Mädchen den zweiten Platz in der Vorrunde, und somit spielte dann die Mannschaft gegen die anderen Vorrundenzweiten. In dieser Runde trafen die Mädchen auf den TSV 58 und auf Rudow. In beiden Spielen war die U18 – Damenmannschaft überlegen und gewann beide Matche mit 2:0. Dadurch wurden die Mädchen insgesamt Vierter des ganzes Turnieres.
Zwar qualifizierte sich die Mannschaft damit noch nicht für die Meisterschaft, dennoch war es als neu zusammengesetzte Mannschaft ein erfolgreicher Tag.

– Hanna.