In der Paul-Charlotte-Kniese Halle regiert seit dieser Saison wirklich der BVV. Außer gegen den Tabellenführer RPB gab es nur Siege. Dass das gegen die jungen Volleyballerinnen aus Zepernick auch so kommen würde, war aber vorher sehr unklar. Im Auswärtsspiel lieferten wir uns gegen die junge Truppe und einem lautstarken Publikum ein spannendes 5-Satz-Match und unterlagen denkbar knapp. Und als aktueller Tabellenvierter erwarteten wir auch eine Mannschaft die uns durchaus fordern kann. 

Die Vorzeichen standen denkbar schlecht. Der Kader vor dem Spiel war stark dezimiert. Becki war leider krank, unsere 2. Außenangreiferin Sarah und auch Melle im Urlaub und auch Astrid und Jule stehen uns für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung. Somit waren wir insgesamt 8 Mädels inklusive unserer 2 Liberas. Glücklicherweise konnte Jörg aus der 2. Damenmannschaft noch Jenny und Anne-Rose sowie Meike rekrutieren. 

So starteten wir sehr konzentriert und voll motiviert am Sonntag Nachmittag vor knapp 80 Zuschauern und lauten Fans der Gegner in den ersten Satz mit einer kleinen Umstellung. Theresa und Lotti als Annahme/Außen, Ines auf Dia, Laura und Alica auf Mitte, Jenni im Zuspiel und Franzi als Libera. 

Das Spiel war am Anfang ausgeglichen aber wir spielten sehr ruhig und sicher. Theresa glänzte mit einer sicheren Annahme/Abwehr, der Rest mit Kampfgeist und souveränen Spielaktionen sowie druckvollen Aufschlägen. Bis zum 13:16 blieb der Satz immer ziemlich ausgeglichen. Am Ende konnten wir die Gäste aber mit vor allem guten Angriffen und Aufschlägen sowie kaum Eigenfehlern mit 25:18 besiegen. 

Bestärkt durch diesen unerwarteten guten Auftakt starteten wir unverändert und sicher in den 2. Satz. Franzi ordnete den Annahmeriegel, am Netz gelangen einige sehr gute Blockaktionen und Laura bereitete den Gegnerinnen vor allem durch ihre sehr guten Aufschläge große Sorgen. Zusätzlich wurden gute Angriffe stark abgewehrt und nach jedem Ball gelaufen. Der gegnerische Trainer versuchte beim Stand von 0:5 und 5:14 seine junge Truppe nochmal aufzubauen aber wir ließen uns überhaupt nicht beirren und spielten den Satz unbeirrt und souverän zu Ende. 

Im 3. Satz gönnten wir unserer Theresa eine Pause. Anne-Rose, die 2014 bereits Stammspielerin in der Regionalliga beim BVV war, kam zu Ihrem Einsatz. Die Gegnerinnen waren allerdings im 3. Satz bereits so verunsichert, dass sie sehr viele Eigenfehler machten. Wir ließen Ihnen aber auch keine Luft noch einmal an unserem Sieg zu rütteln. Geordnet, druckvoll, mit überlegten Angriffen, guten Blockaktionen und platzierten Aufschlägen sicherten wir uns auch den 3. Satz 25:18. 

MVP wurde unsere Libera Franzi die mit ihrer Defensivarbeit und einer sicheren Annahme überzeugte.  

Ein tolles Spiel, vor einem super Publikum, geprägt von unserem großem Teamgeist sichert uns aktuell den 2. Tabellenplatz mit 5 Punkten Vorsprung auf den USV Halle auf Platz 3. 

Jetzt haben wir eine Woche Pause bevor es dann in einen Marathon an Spielen geht. Hoffen wir, dass alle gesund bleiben und wir die Saison so gut zu Ende spielen können. 

Verfasst von Damen 1 – gepostet von Sarah Binte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*