Wir mussten uns heute mit einem klaren 3:0 gegen die Mädels von TM geschlagen geben. Trotz eines leicht wackeligen Starts konnten wir bis zum Punktestand von 10:10 gut mithalten, doch dann ließen wir mit unserem eigenen Spiel nach und unsere Gegnerinnen konnten davon ziehen. Trotz zweier taktischer Auszeiten und einem Wechsel mussten wir den ersten Satz mit 16:25 abgeben. Auch der zweite Satz begann mit einem Duell auf Augenhöhe aber diese Spannung konnten wir leider nicht bis zum Ende aufrecht erhalten. Es schlich sich bei uns der ein oder andere Fehler ein und auch unser taktisches Spiel konnten wir nicht zu 100% aufs Feld bringen. Dieser Satz ging mit 20:25 an die Gäste. Voll motiviert gingen wir in den dritten Satz. Durch einen etwas verschlafenen Start in den Satz lagen wir zu Anfang immer mit ein paar Punkten hinten. Durch eine stabile Annahme, sowie gute Block- und Angriffsaktionen kämpften wir uns wieder heran. Am Ende reichte es jedoch nicht. Der dritte und auch letzte Satz ging ebenfalls an die Gäste aus Tempelhof Mariendorf (19:25).

Für uns stehen nun zwei spielfreie Wochenenden an und die kommenden drei Wochen werden wir nutzen, um an uns zu arbeiten, damit wir voll gestärkt in unser nächstes Spiel gegen die 1. Mannschaft vom VSV Havel Oranienburg gehen können.

MVP: Jennifer Knaack (Zuspiel). Im Einsatz für den BVV waren: Jenni und Steffi, Ines und Mareike, Rike, Alica und Lauri, Asti, Sarah, Lotti und Jule, sowie Franzi und Hanna.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*