Am Spieltag des 25.11. verschlug es uns nach Tiergarten zum TSV GutsMuths. Wir starteten wie immer hochmotiviert in unser erstes Spiel an diesem Tag, gegen den KSC. Von Beginn an konzentriert, konnten wir den ersten Satz, durch starke Leistung aller Spielerinnen für uns entscheiden (25:19). Die Sätze zwei und drei liefen allerdings etwas unglücklicher. Probleme in der Abwehr und Ideenlosigkeit in der Angriffsvariablität nahmen uns die Ruhe und Gelassenheit, mit der wir im ersten Satz noch überzeugt hatten. Wir überließen somit beide Sätze dem KSC. (15:25, 14:25) Das Blatt wendete sich, als unsere Mannschaft zurück ins Spiel fand, die Abwehr wieder lief und wir uns durch Teamgeist und starke Angriffs- und Blockaktionen den vierten Satz erkämpfen konnten (25:21). Somit ging es in den entscheidenen fünften Satz, welchen wir nun auch souverän gewinnen konnten. (15:7)

Nach einer kurzen Stärkungs-Pause, konnten wir dann selbstbewusst in unser zweites Spiel gegen den Ausrichter starten. Wir merkten schnell, dass es ein langsameres Spiel werden würde und der Gegner nicht ganz so überragend spielte. Davon ließen wir uns jedoch nicht anstecken, bauten weiterhin gut unser Spiel auf und stellten unser Können unter Beweis. Wir gewannen 3:0 gegen Tsv GutsMuths und konnten somit an diesem erfolgreichem Spieltag, aus zwei Spielen fünf Punkte holen.

Am Samstag, den 10.11.2018, verschlug es uns nach Wilmersdorf, um dort gegen TSV Rudow I und den Charlottenburger TSV 58 I anzutreten.

In das erste Spiel gegen Rudow starteten wir voll motiviert und konnten unsere Leistung zu 100% abrufen. Das Team war beweglich, kommunizierte und hatte Spaß, sodass wir den ersten Satz mit 25:21 für uns entschieden haben. Leider konnten wir diese Leistung nicht konstant aufrechterhalten, weswegen wir die folgenden Sätze zu 11, zu 8 und zu 14 verloren.

Im zweiten Spiel bewiesen Rudow und der TSV, dass sie starke Gegner sind. Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel, dessen Niveau man sonst eher in der Bezirksliga zu sehen bekommt.

Das dritte Spiel gegen den TSV musste das Team aufgrund ungünstiger Umstände leider ohne Zuspielerinnen bestreiten. Trotzdem stand eine starke Mannschaft auf dem Feld, die bereit war, sich dieser neuen Herausforderung zu stellen und das Spiel definitiv nicht einfach aus der Hand geben wollte. Sie hat es geschafft, das Spiel dauerhaft zu kontrollieren und zeigte ihre Überlegenheit sowohl im Aufschlag als auch am Netz. Bedauerlicherweise konnte der TSV dennoch alle drei Sätze für sich entscheiden. Nichts desto trotz zeigte die 4. Damenmannschaft des BVV hier, dass sie bereit sind, für das gemeinsame Ziel an ihre Grenzen zu gehen, Herausforderungen zu trotzen und Spaß am Spiel zu haben.

Heute reisten wir nach Lichterfelde Süd, um dort gegen BFC Preussen und RPB VIII zu spielen. Zum ersten mal begleitete uns auch unser 2. Trainer Nico!
Im 1. Spiel traten wir gegen RPB an. Im ersten Satz lagen wir schnell hinten, dennoch konnten wir 7 Punkte Rückstand wieder aufholen. Trotz unseres Kampfgeistes gaben wir diesen Satz dennoch 23:25 ab. Die anderen beiden verloren wir ebenfalls mit jeweils 16:25.
Das zweite Spiel gegen BFC ging etwas länger. Mit viel Motivation und Power gewannen wir den ersten Satz solide. Dann riefen unsere Unstimmigkeiten auf dem Feld Unsicherheit hervor und wir verloren die nächsten beiden Sätze. Im 4 Satz sammelten wir uns nochmal. Mit viel Elan, Willensstärke und auch guter Technik konnten wir den 4. Satz gewinnen. Dann ging es in den Tie-Break
Leider gingen schnell die ersten Punkte flöten. Dann hatten wir uns nochmal zusammengerissen und ein paar Punkte erspielt. Dennoch verloren wir 08:15. Wir waren ziemlich enttäuscht von unserer Leistung und auch unser Trainer wirkte etwas verzweifelt, was er uns noch raten könnte.

Aber insgesamt fahren wir dennoch mit einem Punkt nach Hause und sind umso motivierter am nächsten Spieltag mehr Punkte zu erzielen.
#NieOhneMeinTeam!

Am 28.08.2018 trafen sich die Mannschaften von

BVV 3 (Bezirksliga)

BVV 4 (Bezirkskasse)

BVV 5 (Bezirksklasse)

BVV 6 (Kreislinge)

Schlafmützen aus Ludwigsfelde

in der Sporthalle Otto-Marquardt-Str. 12 in Berlin Lichtenberg.

 

Bevor das Turnier begann wurde von den vier BVV-Mannschaften ohne große Absprache ein überragendes Büfett gestellt. Das war super.

Nach kurzer Besprechung durch Martin (Trainer Damen 4) hat er einen Spielplan erstellt. Es wurde fünf Spielrunden vereinbart und Jeder musste gegen Jeden spielen. Wichtig war, dass jede Mannschaft viel Zeit auf dem Feld verbringen sollte. Es gab dann auch viele schöne Spiele und die Trainer konnten sehen, woran noch gearbeitet werden muss.

 

Die Mannschaft von BVV 3 hat dann erwartungsgemäß alle Spiele gewinnen können und das Turnier gewonnen.

Damen 5 konnte trotz sehr kleinen Kaders mit Unterstützung von Sarah von Damen 6 drei Spiele gewinnen und sicherte sich etwas überraschend den zweiten Platz.

Damen 4 konnte zwei Spiele gewinnen und ging zweimal als Verlierer vom Platz.

Unsere Gäste aus Ludwigsfelde konnten nur ein Spiel gewinnen, haben die andern Spiele aber sehr knapp verloren. Sie teilten nach dem Turnier mit, dass sie es sehr gut fanden und viel für ihre Vorbereitung der nächsten Saison mitnehmen konnten.

Unsere neu zusammengestellte Mannschaft (BVV 6) hat sich von Spiel zu Spiel immer mehr gesteigert. Die Trainerin Jenny war mit der Leistung zu diesem Zeitpunkt sehr zufrieden. Sehr viele Spielerinnen hatten bisher nicht im 5-1 System gespielt. Im Letzen Spiel gegen Damen 5 wurde auch der erste Satz gewonnen. Der Tiebreak wurde erst 14-16 verloren gegeben.

Nach den Spielen wurde durch Martin noch eine kleine Siegerehrung durchgeführt.

Nach gemeinsamen Aufräumen war der Tag beendet.

Vielen Dank an Martin für die Organisierung des Turnieres. Es war eine tolle Veranstaltung.

Zum ersten mal möchten wir, der Berliner Volleyballverein Vorwärts, ein eigenes kleines Vorbereitungsturnier im beschaulichen Lichtenberg für die bevorstehende Saison 2018/19 ausrichten. Die Spielstärke sollte dabei etwa der Bezirksklasse entsprechen. Das Datum steht bereits schon fest: Sonntag, den 26.08.2018.

Alle weiteren Informationen könnt ihr hier entnehmen:

Ausschreibung-Vorbereitungsturnier-2018

So zahlreich wie in der ganzen Saison nicht, und mit einem leckeren Frühstück, starteten wir in unseren Spieltag am Sonntagmorgen.

Weiterlesen

An unserem 7. Spieltag traten wir gegen den Tabellenzweiten Wedding II und gegen den VfK IV an.

Weiterlesen

Motiviert starteten wir am Sonntag erneut in den Spieltag. Wieder einmal in der Otto-Marquardt-Straße. Diesmal waren unsere Gegner VCRM III und BVV VI. Weiterlesen

Es gibt doch nichts Schöneres, als den ersten Advent in der Sporthalle zu verbringen, statt gemütlich Kekse im Kerzenschein zu genießen. Was soll`s, los geht’s! Wir reisten (ja wirklich) mit 10 Spielerinnen, 2 Trainern und Pepe nach Lichterfelde. „Pünktlich“ wie immer, waren wir alle 9:45 Uhr vor Ort und fingen ausnahmsweise früh mit der Erwärmung an. Dann ging es auch schon los. Weiterlesen

Am Sonntag war der 4. Spieltag dieser Saison und es war für uns ein Heimspiel, obwohl es mal wieder nicht unsere Lessinghalle war. Hallenöffnung war um 10 Uhr und das erste Spiel BVV VI gegen TM IV ging pünktlich um 10:45 Uhr los. Weiterlesen