Wir haben uns im Vorstand mal wieder zusammengesetzt und Ideen und Erfahrungen ausgetauscht. Neben dem normalen Protokoll zur Versammlung sollen an dieser Stelle künftig solche Sachen auftauchen, die, wie wir denken, für euch von Interessen sind.

Was für ein Saisonauftakt bei unserem ersten Spiel in der 3. Liga. Natürlich war alles etwas aufregend bei unserem ersten Heimspiel. Aber wir hatten tollen Support von den Rängen, waren bis auf die verletzte Linda alle fit und motiviert und hatten starke Helfer, Ballkinder und Partner im Hintergrund.

Am Samstag dem 31.08.2019 reisten wir um kurz nach acht in leicht minimierter Form in Brandenburg an. Wir waren nur noch zu sechst und unser Trainier war leider auch nicht dabei.

12 Mannschaften aus dem Umkreis waren Vorort. Angefangen in einer Dreiergruppe spielten wir gegen den späteren Finalisten. Ein Spiel kam kaum zustande, da wir so noch nie zusammengespielt haben. Wir gaben das Spiel klar mit 2:0 ab.

Motivation war vorhanden und stieg mit steigender Tageszeit. So starteten wir ins zweite Spiel. Der Gegner spielte im ersten Satz klar besser, zu viele Eigenfehler führten dazu, dass wir den Satz am Ende 17:25 abgaben, weiter ging es in den zweiten Satz, wir fanden langsam unser Spiel und gewannen 25:19. Damit waren wir Gruppen Dritter und spielten um die Plätze 9-12.

Der nächste Gegner waren die jungen Spielerinnen aus Potsdam.  Diese besiegten wir klar und hielten sie in beiden Sätzen unter 10 Punkten. Der stabile Aufschlag war uns dabei eine gute Stütze.

Nun ging es darum den Samstag mit einem Sieg nach zu beenden. Ganz so einfach war es nicht. Ins Spiel kamen wir nach einem Spiel Pause schwer. Viele Eigenfehler und viel Motivation der Heimmannschaft führte dazu, dass wir den Satz mit 21:25 abgaben. Jetzt hieß es die letzten Kräfte mobilisieren und noch mal alles geben. Und es lief, der zweite Satz ging mit 25:10 an uns und auch der dritte war eindeutig, mit 15:7.

Wir sind mit 4 abgegebenen Sätze sehr zufrieden hatten viel Spaß und sagen Danke an den Ausrichter!

Es spielten: Leah Ilk, Miriam Duscha, Luisa Stützle, Viktoria Bahl, Lina und Lora Sauer